Heimatverein Biesenthal e.V. >> Presse / Archiv >> 2012

 

   
 
15. Juni 2012 - Ehrung verdienstvoller Mitglieder
   
Herzlichen Glückwunsch!
 
Exkursion:
         
     
  vorbereitende Maßnahmen      
         
     
  erste akustische Eindrücke      
         
     
  erste visuelle Eindrücke      
         
       
  Erkundungen abseits ausgetretener Pfade      
         
       
  Selbststudium      
         
     
  Auswertung   Ernährung und Entspannung  
         

Arbeitsplan 2012/2013, beschlossen auf der Jahreshauptversammlung am 29. April 2012 
 
 Anlage 5
 Arbeitsplan des HV Biesenthal e.V. für das Jahr 2012/13
 
 1. Heimatstube
  • Absicherung der Öffnungszeiten durch die Vereinsmitglieder
  • Qualifizierung von Fotoexponaten  und Ausstellungstafeln 
 2. Exponatlager an der „Grundschule am Pfefferberg“
  • Fortsetzung und Abschluss der Bücherregistratur
  • Verbesserung  der Exponatbeschriftung
  • Aussonderung von historisch nicht wertvollem Material in Abstimmung mit der Ortschronistin. Mögliche Rückgabe an Leihgeber
  • Vorbereitung und  Durchführung von 2 Tagen der offenen Tür
 3. Grundschule am Pfefferberg
  • Einflussnahme auf die weitere Gestaltung des Schulmuseums
  • Prüfung von Möglichkeiten in der Gestaltung gemeinsamer Projekte unter Einbeziehung der Kinder
  • Besuch der Kinder in der Heimatstube und der Lagerausstellungen
  • Kinderbücherangebot
 4. Schlossbergprojekt
  • Begleitung des Revitalisierungsprojektes des Schlossbergareales (Unterbreitung von Vorschlägen zur Gestaltung der Ruhmeshalle und Burgruine)
5. Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Amt-Biesenthal/Barnim und Vereinen
  • Vertrauensvolles, konstruktives Zusammenwirken mit den Mandatsträgern der Stadt Biesenthal und den Vertretern des Amtes Biesenthal/Barnim zur Lösung gemeinsam interessierender Probleme
  • Vertiefung der Zusammenarbeit mit allen Vereinen, insbesondere mit den Naturfreunden der Hellmühle (Gegenseitige Beteiligung an Exkursionen und Veranstaltungen)
  • Präsentation des HV auf Veranstaltungen des Amtes bzw. der Stadt Biesenthal (Wukenseefest und Weihnachtsmarkt). Die Präsentationen werden zur Werbung für den HV und Vermittlung von Kenntnissen aus der Biesenthaler Stadtgeschichte genutzt (Qualifizierung der Ausstellungstafeln).
  • Organisierung von Vorträgen unter der Ägide des Heimatvereines bzw. eigener Vorträge (Einbeziehung der Pfarrer beider Kirchen)
 6. Exkursionen
  • Organisierung von mindestens 1 Vereinsausflug, zu dem interessierte Mitbürger eingeladen werden
7. Öffentlichkeitsarbeit 
  • Berichterstattung des HV über seine Tätigkeit im Biesenthaler Stadtanzeiger und Internet
  • Veröffentlichung von historischen Informationen
  • Mitglieder- und Sponsorenwerbung
8. Organisatorisches  
  • Die Mitgliederversammlungen mit vorgeschalteten Vorstandssitzungen werden laut Terminplan durchgeführt
  • Die Mitgliederversammlung im Dezember ist identisch mit der traditionellen Weihnachtsfeier des Vereins.    

Projektwoche der Grundschule "Am Pfefferberg", 12. - 14. März 2012
Besichtigung der historischen Telefonzentrale
     
     
     
     
     
  Die Ortschronistin von Biesenthal - Frau Gertrud Poppe - präsentiert ein Telefon der Deutschen Reichspost aus den 20er Jahren      
         
     
     
  Das letzte Fernschreiben, welches mit dem ausgestellten Fernschreiber gesendet wurde   Der letzte Amtspfleger von Biesenthal für elektromechanische Vermittlungsanlagen - Herr Alfred Kiekhäfer - präsentiert die Technik  
  Dankschreiben der Rektorin      
 
 
     

Heimatverein Biesenthal e.V. >> Presse / Archiv >> 2012  
   
  Verein
  Projekte
  Presse / Archiv
  2017 
  2016 
  2015 
  2014 
  2013
  2012
  2011
  vor 2011
  Stadt Biesenthal
  Historische Fotos
  Kleingedrucktes